NATURURLAUB . FRÄNKISCHE SCHWEIZ

Bayern . Deutschland

Burgen, Schlösser und Ruinen im Naturpark Fränkische Schweiz

BURGEN, SCHLÖSSER, FESTUNGEN UND RUINEN

Machen Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit und entdecken Sie imposante Burgen, märchenhafte Schlösser und sagenumwobene Ruinen in der Fränkische Schweiz. In Franken treffen historischen Baudenkmäler, wie in Pottenstein oder Gößweinstein, oft auf spektakuläre Natur, genauso wie Schlösser und Residenzen in den Städten und kleineren Ortschaften. Seit der Zeit der Romantik üben die Burgen, Festungen und Ruinen einen besonderen Reiz auf den Besucher aus, ein Hauch von prickelndem Geheimnis umweht diese steinernen Zeugen der Vergangenheit.

STEINERNE ZEUGEN DER GESCHICHTE IN DER FRÄNKISCHE SCHWEIZ

Die Fränkische Schweiz ist mit insgesamt 200 Anlagen eine der burgenreichsten Gegenden Bayerns. Die meisten Burgen entstanden im 12. und 13. Jahrhundert und waren überwiegend vom niederen Adel bewohnt, der meist in Abhängigkeit der regionaler Landesherren von Bamberg und Nürnberg stand. Seien es die Burgen des Mittelalters, die Festungen der Renaissance oder die prächtigen Schlösser des Barock: Als steinerne Zeugen einer bewegten Geschichte beweisen diese Bauten, dass die fränkischen Herrscher wussten, wie man repräsentiert.