KULTURURLAUB . FRÄNKISCHE SCHWEIZ

Bayern . Deutschland

Brauchtum und Feste in der Fränkische Schweiz

BRAUCHTUM IM NATURPARK FRÄNKISCHE SCHWEIZ

In vielen Orten und Gemeinden in der Fränkischen Schweiz werden die alten Sitten und das Brauchtum sehr gepflegt. Ein uralter Brauch ist es die Dorfbrunnen zu Ostern mit buntbemalten Ostereiern zu schmücken. Die Osterbrunnen sind ab Karfreitag in über 200 Ortschaften zu bewundern. Neben christlichen Festen und Prozessionen, gibt es auch zahlreiche heidnische Bräuche wie den altgermanischen Reinigungsbrauch der Johannisfeuer, die am längsten Tag des Jahres zur Sommersonnenwende zu bestaunen sind.

FESTE UND KIRCHWEIHEN IN DER FRÄNKISCHE SCHWEIZ

In der Fränkische Schweiz verzaubern zur Weihnachtszeit die traditionellen, kirchlichen Lichterfeste mit dem Beschluß der Ewigen Anbetung ihre Besucher. Bei den Prozessionen in Oberailsfeld, Nankendorf, Obertrubach und Pottenstein werden die umliegenden Felskuppen durch abgebrannte Feuer in ein faszinierendes Lichtermeer verwandelt. Im Frühling, ab 1. Mai, beginnt die Zeit der Bierkeller, Feste und Kirchweihen mit dem wunderbaren Walberla-Fest auf dem Tafelberg der Ehrenbürg.